Aktuelle Produktionen

Ein Projekt über das ehemalige Institut für wissenschaftlichen Film in Göttingen

 

 

 

Eine Solo-Performance von und mit Nora Amin

News

WIR SUCHEN!

... eine Regieassistenz für die internationale Schauspielproduktion LOST AND FOUND IN TRANSLATION in der Zeit vom 13. Januar bis zum 23. Februar 2020.

WIR SUCHEN
für die nächste Schauspielproduktion (Uraufführung, Text und Regie Meriam Bousselmi) mit dem Arbeitstitel LOST AND FOUND IN TRANSLATION eine*n Regieassistent*in.

Probenzeit: 13. Januar – 23. Februar 2020.
Geprobt wird jeweils Montag– Freitag, jeweils ca. von 12 – 20 Uhr

Aufgaben: Organisation der Probenabläufe und Probenpläne, Notieren und Dokumentation der jeweiligen Probenstände, dramaturgische Mitarbeit.

Wir bieten die Arbeit in einem internationalen Theaterteam und intensive Einblicke in die professionelle Theaterarbeit. Inhaltlich geht es in dem Stück um die Grenze von Sprache und Übersetzungen. Das Ensemble besteht aus: Nora Haakh ( Graphic recording), Husam Chadat, Miriam Lemdjadi, Kathleen Gallego Zapata.

Mehrsprachigkeit und Theatererfahrungen ist wünschenswert, ist aber keine Grundvoraussetzung.

Vergütung: Pauschalvergütung von insgesamt 1000 Euro (Honorar)

Bewerbungen bitte mit kurzem Motivationsschreiben und Lebenslauf gerne per Mail bis zum 15.11.2019 an: Nina de la Chevallerie, chevall@gmx.de